Select Page

Monat: April 2016

Alpenpanorama mit Riviera-Feeling

Mit seiner Postkartenlandschaft zieht der Vierwaldstättersee fast jeden in seinen Bann. Das Derivate Magazin begab sich auf Erkundungstour. „Als ich in mein Zimmer hinauf kam und das Fenster öffnete, wurde ich von der Schönheit dieses Wassers, dieser Berge und dieses Himmels buchstäblich geblendet und erschüttert.“ Der russische Schriftsteller Leo Tolstoi war nicht um Worte verlegen, als er Ende des 19. Jahrhunderts das Fenster seines Hotelzimmers in Luzern öffnete und auf den Vierwaldstätter See blickte. Bis heute hat die Region nichts von ihrem Reiz verloren. Rund eine Milliarde Schweizer Franken setzt allein Luzern als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum durch den...

mehr …

Guter Klang zum fairen Preis

Audiophile Lautsprecher können teurer sein als manche Eigentumswohnung. Anspruchsvolle Sound-Systeme gibt es aber auch für Normalverdiener. Zweieinhalb Jahre intensive Forschung stecken in der Lautsprecherbox Definion 3 des Berliner Audio-Direktvertriebs Teufel. Ein kluges technisches Detail: Hoch- und Mitteltöner sind bei der Definion 3 zu einem Bauteil verschmolzen. Damit erreichen fast alle abgestrahlten Frequenzen gleichzeitig das Ohr der Hörer, was eine authentische und natürliche Wiedergabe gewährleistet und die genaue Ortung von Stimmen und Instrumenten erleichtert. Am Kopfende der 1,18 Meter hohen Lautsprecher sitzen dieselben Chassis, mit der auch die Schallwände der Definion 5 ausgerüstet sind, der hervorragende Klangqualitäten nachgesagt werden. Tiefe...

mehr …

Chancen jenseits des Genussfaktors

Lang lagerbare Weine werden mit den Jahren nicht nur besser, sondern können ihre Besitzer auch mit einem satten Wertzuwachs beglücken. Im Wein liegt also nicht nur die Wahrheit, sondern auch die Chance auf bares Geld. Rund 290.000 Dollar erzielte eine spektakuläre Auktion vor ungefähr zehn Jahren bei Christie‘s für eine Kiste mit zwölf Flaschen Rotwein. Doch der anonyme Bieter, der für die Raritäten aus dem Hause „Mouton Rothschild 1945“ bot, wollte sich damit nicht zufriedengeben. Er ersteigerte noch weitere sechs Magnumflaschen desselben Jahrgangs zu 57.500 Dollar die Flasche für insgesamt 250.000 Euro. Laut Hersteller Château Mouton-Rothschild war der Rekordwein...

mehr …

Chinesisch-deutscher Industriepark in Shenyang

Seit 2012 produziert das BMW Brilliance Werk auf einer Fläche von über 2 Mio. m2 im chinesisch-deutschen Industriepark in Shenyang rund 400.000 Fahrzeuge jährlich. Das Investitionsvolumen betrug 1,5 Milliarden Euro. Noch in 2016 wird BMW ein Motorenwerk mit einer jährlichen Kapazität von 800.000 Einheiten auf 900.000 m² eröffnen. Shenyang, die Millionen-Metropole aus dem Nord- Osten der Volksrepublik China ist die chinesische Heimat von BMW. Als Hauptstadt der Provinz Liaoning verfügt sie über das fortschrittlichste Autobahn-Netz in ganz China, den größten Rangierbahnhof im Nordosten des Landes sowie den größten zivilen Flughafen. Täglich finden 3 Direktflüge von und nach Frankfurt am...

mehr …

Per deutscher Delegation unterwegs in China

Als am 10. Oktober 2014 Bundesminister Sigmar Gabriel gemeinsam mit dem chinesischen Minister für Entwicklung und Reform, Shaoxi Xu, das deutsch-chinesische Forum für wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit in Berlin eröffnete, diskutierten mehr als 500 Unternehmer aus Deutschland und China über Möglichkeiten, die bilaterale Unternehmens- und Innovationszusammenarbeit weiter zu intensivieren. „China entwickelt sich längst weiter von der „Werkbank der Welt“ hin zu einer innovativen und kreativen Volkswirtschaft. Deshalb werden chinesische Unternehmen für die deutsche Wirtschaft auch als Innovationspartner zunehmend interessanter“, so Bundesminister Gabriel zum damaligen Zeitpunkt. Bereits im August 2012 und im Mai 2013 besprachen der damalige Premierminister Jiabao Wen...

mehr …