Select Page

Palazzo: Hans-Peter Wodarz – der König der Enten feiert Palazzo-Jubiläum

US-Schauspiellegende Dennis Hopper beim Besuch im Restaurant „Die Ente im Lehel“ von Hans-Peter Wodarz in den 70er-Jahren.
Foto: Palazzo

Über 100 kulinarische Spiegelzelte weltweit, alleine zehn Palazzo-Restauranttheater in Deutschland. Die kulinarische Erlebnisgastronomie, wie wir sie heute kennen, geht auf Hans-Peter Wodarz und seine kreativen Ideen zurück.

Die Anfänge dieser gastronomischen Revolution liegen bereits 40 Jahre zurück. Mit 15 Jahren fing Wodarz im Wiesbadener Hotel „Rose“ als Page an.

Sein Lehrmeister, der ihm den Weg in die Sternegastronomie bereitete, war Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, der das berühmte „Tantris“ in München führte. Bis heute sind Wodarz und Witzigmann befreundet und auch geschäftlich-kulinarisch verbunden („Kulinarik & Kunst“ am Arlberg).

Mit spektakulären Ideen wie dem „Dialog der Früchte“ machte Wodarz Furore: Sechs Früchtepürees in den Lieblingsfarben von Andy Warhol wurden verschliert. Der Meister war begeistert über das Ergebnis, sagte damals: „Jetzt esse ich mich selbst“.

Sein erstes eigenes Restaurant „Die Ente im Lehel“ in München wurde schnell deutschlandweit bekannt und die Ente ist bis heute Wodarz’ Markenzeichen geblieben, die sich auch im legendären „Pomp Duck and Circumstance“-Spiegelzelt im Namen und auf den Tellern wiederfand. Auch im Palazzo-Zelt in Berlin ist die Ente eine verlässliche Größe. Das ändert sich auch nicht mit den wechselnden Gaststerneköchen, die in jeder Saison ein neues Menü für die Palazzo-Show kreieren (aktuell: Kolja Kleeberg). In diesem Jahr feiert Wodarz Palazzo-Premiere und gibt schon mal eine Aussicht: „In Zeiten wie den unseren, die von Wandel und Veränderung geprägt sind, wird die Sehnsucht nach dem Märchenhaften immer stärker, was nicht zuletzt die große Popularität der gekrönten Häupter unserer Epoche zeigt.

Deshalb möchten wir Sie diesmal zu einem modernen Märchen im (Spiegel-)Palast eines prächtigen Monarchen einladen: „Kings & Queens“ lautet der Titel unseres neuen Showprogramms – und es verspricht wahrlich königliches Amüsement.

Reisen Sie mit uns in die schillernde Zeit der strahlenden Ritter und holden Edelfrauen, der Sagen und Mythen. Genießen Sie fürstliche Speisen und ein fürwahr barockes Vergnügen in einer kulinarischen Komödie in 3 Akten und 4 Gängen!“

Es ist angerichtet – und man kann sich darauf verlassen: Im Palazzo ist jeder Gast ein King bzw. eine Queen!