Select Page

Autor: Marcus Kapust

Antje Erhard – 5 Fragen, 5 Antworten

1. Wie wurden Sie Moderatorin und wie arbeitet es sich in der von Männern dominierten Finanzwelt? Antje Erhard: Ich wollte Journalistin werden. Unbedingt. Zum Entsetzen meines Vaters. Inzwischen hat er sich aber beruhigt. Blieb ihm ja nichts anders übrig (charmant lächelnd). Am Tag fünf nach meinem Examen war es so weit: der erste Job in einer Wirtschaftsredaktion. Business TV bei einer Bank. Folge eines Praktikums. Nach artfremdem Studium bedeutete das: abends noch hinsetzen und Finanzthemen büffeln. Aber ich war angekommen und habe in der Tat viel gelernt. Wenige Monate später überrollte mich und die ganze Welt ein – auch...

mehr …

Interview mit NJ Ayuk

Auf dem Germany Africa Business Forum am 23. März 2017 in Berlin nahm sich NJ Ayuk, laut Forbes Magazin einer der einflussreichsten Männer Afrikas, die Zeit für ein Gespräch mit dem Derivate Magazin.

mehr …

AFRIKA – Wie Anleger am kommenden Wachstumsmarkt partizipieren können.

Angetrieben vom technischen Fortschritt, wachsenden Bevölkerungszahlen und steigenden Einkommen entwickelt sich die afrikanische Verbraucherlandschaft schneller als andere Regionen dieser Welt. Die politische, gesellschaftliche und ökonomische Aufbruchsstimmung schafft einzigartige Gelegenheiten für Unternehmen und Investoren. Schließlich steht Afrika erst am Anfang einer spannenden Wachstumsstory.

mehr …

Editorial 02/17

!Liebe Leserinnen und Leser,


in den letzten beiden Jahrzehnten, vor allem aber seit der Jahrtausendwende, konnten die meisten Länder in Afrika ein anhaltendes Wirtschaftswachstum verzeichnen – häufig mit jährlichen Wachstumsraten von über fünf Prozent. Eine bedeutende Rolle spielten dabei externe Bedingungen.

mehr …