Select Page

Chinesisch-deutscher Industriepark in Shenyang

Chinesisch-deutscher Industriepark in Shenyang

Seit 2012 produziert das BMW Brilliance Werk auf einer Fläche von über 2 Mio. m2 im chinesisch-deutschen Industriepark in Shenyang rund 400.000 Fahrzeuge jährlich. Das Investitionsvolumen betrug 1,5 Milliarden Euro. Noch in 2016 wird BMW ein Motorenwerk mit einer jährlichen Kapazität von 800.000 Einheiten auf 900.000 m² eröffnen.

Shenyang, die Millionen-Metropole aus dem Nord- Osten der Volksrepublik China ist die chinesische Heimat von BMW. Als Hauptstadt der Provinz Liaoning verfügt sie über das fortschrittlichste Autobahn-Netz in ganz China, den größten Rangierbahnhof im Nordosten des Landes sowie den größten zivilen Flughafen. Täglich finden 3 Direktflüge von und nach Frankfurt am Main statt, was die mehr als 1.000 ansässigen Deutschen sicherlich zu schätzen wissen. Per Zugverbindung werden Güter binnen zwölf Tagen nach Europa transportiert.

Im Rahmen eines Joint Venture betreibt unter anderem der bayerische Autobauer BMW seit 2004 gemeinsam mit Brilliance China Automotive Holdings Limited hier einen Standort, der ausschließlich Fahrzeuge für den chinesischen Markt produziert. Dieser Standort umfasst das Werk Dadong, wo die Langversion des 5ers gebaut wird sowie das im Jahr 2012 in Betrieb genommene Werk Tiexi im Westen Shenyangs. Vor allem das Tiexi-Werk im 48 km2 großen chinesisch-deutschen Industriepark für Anlagenbau setzt Maßstäbe im Hinblick auf die nachhaltige und ressourcenschonende Produktion. Dort entstehen der BMW X1, die Limousine und Langversion des 3ers sowie ZINORO-Fahrzeuge. Neben BMW sind noch etwa 30 weitere deutsche Firmen aus den Bereichen Einzelhandel, Maschinenbau, Elektrik, Pharmazie und Medizin hier beheimatet, darunter unter anderem Siemens, BASF und Metro. Unter den insgesamt etwa 3.000 Firmen finden sich zum Beispiel auch General Electric, Michelin, Alcatel, Bridgestone und IKEA. Weitere Informationen unter www.vpc-china.de.

Jetzt Newsletter abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren

Erfahren Sie, was wichtig ist - mit dem kostenlosen Newsletter des !derivate Magazins

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!