Select Page

Angekommen bei Tesla

10.000 Kilometer war Autor, Investor und Unternehmer Gianni Kovacevic mit seinem Tesla S unterwegs. Wie in der vergangenen Ausgabe des Derivate Magazins berichtet, begann die Tour in Toronto. Dann ging es knapp zehn Wochen unter anderem über Atlanta, Houston, Los Angeles und San Francisco bis zum Tesla-Headquarter nach Seattle quer durch die Vereinigten Staaten. Gründe für die Roadtour gab es für Kovacevic viele, die wichtigsten zwei waren: Zum einen vermarktete er in rund 80 Städten sein Buch „Mein Elektriker fährt Porsche“, zum anderen war es dem Kanadier mit kroatischen Wurzeln wichtig zu zeigen, dass Elektrofahrzeuge auch für große Strecken bereits heute verwendbar sind. Aus seiner Sicht steht die Autowelt vor dem größten Wandel ihrer Geschichte, ein Wandel, der zahlreiche Gewinner und noch mehr Verlierer produzieren wird.

Die Nachfrage nach Öl beispielsweise wird seiner Meinung nach deutlich zurückgehen, umgekehrt steigt die Nachfrage nach Materialien, welche für den Bau der neuen Fahrzeuge und ihrer Technik benötigt werden wie Kupfer oder Lithium.

Sein Tipp: Anleger sollten sich wie der Elektriker in seinem Buch einfach nur genug Zeit nehmen und Gedanken darüber machen, wie die Zukunft in den kommenden Jahren ausschauen könnte.

Wer die Erkenntnisse aus dem viel Wissen ermittelnden Buch bei seinen Investitionen berücksichtigt, sollte künftig nennenswerte Gewinne machen können.

Eröffnung des neuen Tesla-Store in Frankfurt auf der FreІgass Mitte Juni 2016; Foto: Derivate Magazin

elon-musk-hoerbuch

PHÄNOMEN MUSK

Wer sich mit Tesla beschäftigt, landet auch schnell bei seinem prominenten CEO Elon Musk. Wer mehr über einen der inspirierendsten Unternehmer unserer Zeit erfahren möchte, dem sei das Buch oder Hörbuch „Elon Musk“ von Ashlee Vance empfohlen. Die Redaktion des Derivate Magazins hat das Hörbuch – vorgelesen von Michael J. Diekmann – angehört und war fasziniert von der Geschichte eines der erfolgreichsten Querdenkers der Welt. Beginnend mit seiner Flucht aus Südafrika mit 17 Jahren begann der kometenhafte Aufstieg Musks. Seine zwischenzeitlich gegründeten Firmen kennt jeder: PayPal, Tesla und nun SpaceX. Nichts scheint dem Mann groß genug zu sein. Je ausgefallener seine Ideen, desto begeisterter seine Anhänger. Kein anderer Journalist zuvor kam bisher so nah an Musk und sein familäres Umfeld sowie seine persönlichen Freunde heran wie Vance.

Beide Bücher „Elon Musk“ (ISBN 978-3-89879-955-3) als auch „Mein Elektriker fährt Porsche“ (ISBN 978-3-89879-921-8) sind im FinanzBuch Verlag herausgekommen.

Weitere Informationen unter finanzbuchverlag.de.

Eröffnung des neuen Tesla-Store in Frankfurt auf der FreІgass Mitte Juni 2016; Foto: Derivate Magazin

10.000 Kilometer war Autor, Investor und Unternehmer Gianni Kovacevic mit seinem Tesla S unterwegs. Wie in der vergangenen Ausgabe des Derivate Magazins berichtet, begann die Tour in Toronto. Dann ging es knapp zehn Wochen unter anderem über Atlanta, Houston, Los Angeles und San Francisco bis zum Tesla-Headquarter nach Seattle quer durch die Vereinigten Staaten. Gründe für die Roadtour gab es für Kovacevic viele, die wichtigsten zwei waren: Zum einen vermarktete er in rund 80 Städten sein Buch „Mein Elektriker fährt Porsche“, zum anderen war es dem Kanadier mit kroatischen Wurzeln wichtig zu zeigen, dass Elektrofahrzeuge auch für große Strecken bereits heute verwendbar sind. Aus seiner Sicht steht die Autowelt vor dem größten Wandel ihrer Geschichte, ein Wandel, der zahlreiche Gewinner und noch mehr Verlierer produzieren wird.

Die Nachfrage nach Öl beispielsweise wird seiner Meinung nach deutlich zurückgehen, umgekehrt steigt die Nachfrage nach Materialien, welche für den Bau der neuen Fahrzeuge und ihrer Technik benötigt werden wie Kupfer oder Lithium.

Sein Tipp: Anleger sollten sich wie der Elektriker in seinem Buch einfach nur genug Zeit nehmen und Gedanken darüber machen, wie die Zukunft in den kommenden Jahren ausschauen könnte.

Wer die Erkenntnisse aus dem viel Wissen ermittelnden Buch bei seinen Investitionen berücksichtigt, sollte künftig nennenswerte Gewinne machen können.

elon-musk-hoerbuch

PHÄNOMEN MUSK

Wer sich mit Tesla beschäftigt, landet auch schnell bei seinem prominenten CEO Elon Musk. Wer mehr über einen der inspirierendsten Unternehmer unserer Zeit erfahren möchte, dem sei das Buch oder Hörbuch „Elon Musk“ von Ashlee Vance empfohlen. Die Redaktion des Derivate Magazins hat das Hörbuch – vorgelesen von Michael J. Diekmann – angehört und war fasziniert von der Geschichte eines der erfolgreichsten Querdenkers der Welt. Beginnend mit seiner Flucht aus Südafrika mit 17 Jahren begann der kometenhafte Aufstieg Musks. Seine zwischenzeitlich gegründeten Firmen kennt jeder: PayPal, Tesla und nun SpaceX. Nichts scheint dem Mann groß genug zu sein. Je ausgefallener seine Ideen, desto begeisterter seine Anhänger. Kein anderer Journalist zuvor kam bisher so nah an Musk und sein familäres Umfeld sowie seine persönlichen Freunde heran wie Vance.

Beide Bücher „Elon Musk“ (ISBN 978-3-89879-955-3) als auch „Mein Elektriker fährt Porsche“ (ISBN 978-3-89879-921-8) sind im FinanzBuch Verlag herausgekommen.

Weitere Informationen unter finanzbuchverlag.de.